Preisträger 2017

Seit 2010 werden Projekte und Initiativen ausgezeichnet, die sich die Integration von Migrantinnen und Migranten im Freistaat Sachsen zur Aufgabe gemacht haben

Alle Preisträger 2017

Unter dem Motto „Integration gestalten. Zusammen gewinnen.“ bewarben sich Vereine, Verbände, Initiativen und Unternehmen zum achten Mal um den Sächsischen Integrationspreis. Ausgezeichnet wurden in der Festveranstaltung am 17. November 2017 drei Projekte und Initiativen, die sich besonders für die Integration von Migrantinnen und Migranten in unsere Gesellschaft einsetzten, sie unterstützten, förderten und vorlebten. Die Preisträger wurden von einer sechsköpfigen Jury ermittelt. Die Initiatoren des Preises Staatsministerin Petra Köpping und der Sächsische Ausländerbeauftragte Geert Mackenroth nahmen die Auszeichnung gemeinsam vor. Es werden drei gleichwertige Preise, die mit 2.000 € dotiert waren, vergeben.

Zur Preisverleihung waren über die Preisträger hinaus alle 71 vorgeschlagenen Initiativen und Vereine eingeladen, um ihr Engagement zu würdigen und sichtbar zu machen. Alle Nominierten werden in einer Broschüre vorgestellt.

Preisträger 2017: Upgrade

Upgrade –Verein für Bildungsangleichung e. V. organisiert in den Fächern Mathematik, Englisch, Deutsch, Chemie, Physik und Biologie ab Klassenstufe 8 individualisierte Nachhilfe, die sprachsensibel an Deutsch-als- Zweitsprache-Lerner angepasst ist. Ziel ist, dass Jugendliche, die durch längere Unterbrechungen in ihrer Bildungsbiografie oder durch die Inkompatibilität der Lehrpläne zwischen den Ländern in prüfungsrelevanten Fächern Kenntnislücken aufweisen, diese möglichst schnell schließen und ihren Schulabschluss schaffen.

Preisträger 2017: Stadt Kirchberg

Das Projekt stellte sich mit Beginn der Flüchtlingskrise die Aufgabe, eine Integrationskette zu bilden, die von der Ankunft, über die Erstbetreuung, den Integrationskurs und die eigene Wohnung bis zur sozialen Verankerung in der Kleinstadt Kirchberg reicht. Umrahmt wird das Projekt durch den Helferkreis der Stadt Kirchberg und der evangelischen Kirchgemeinde, der durch regelmäßige Treffen Unterstützung bietet.

Kontakt

Herausgeber
Geschäftsstelle des Sächsischen Ausländerbeauftragten,
Bernhard-von-Lindenau-Platz 1,
01069 Dresden

Tel.: 0351 49 35 171
saechsab@slt.sachsen.de

 

Bildnachweis: PR SAB/SMGI, Steffen Giersch, Holm Helis (Preisträgerbilder), Robert Knechte
Realisierung: www.tk-kommunikation.de

 

 

Haftungshinweise

Die Geschäftsstelle des Ausländerbeauftragten des Sächsishen Landtags ist Diensteanbieter im Sinne des § 2 Nr. 1 Telemediengesetz (TMG). Die Inhalte der Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte kann jedoch keine Gewähr übernommen werden.
Als Diensteanbieter ist die Geschäftsstelle des Ausländerbeauftragten des Sächsischen Landtags gem. § 7 Abs. 1 TMG für eigene Inhalte auf seinen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG besteht jedoch keine Verpflichtung zur Überwachung von übermittelten oder gespeicherten fremden Informationen oder zur Forschung nach Umständen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Diese Verpflichtung besteht jedoch erst nach Kenntnisnahme der konkreten Rechtsverletzung.
Der Freistaat Sachsen und seine Bediensteten haften nicht für Schäden, die durch die Nutzung der in diesem Internetauftritt angebotenen Informationen entstehen. Die Haftung bei Amtspflichtverletzung nach § 839 BGB bleibt unberührt. Für Schäden, die beim Aufrufen oder Herunterladen von Daten verursacht werden, erfolgt keine Haftung.

 

Urheberrechtliche Hinweise

Alle im vorliegenden Internetangebot verwendeten Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Sofern zur Verwendung von im Internetangebot veröffentlichten Inhalten spezielle Nutzungsbedingungen festgelegt sind, gelten diese vorrangig. Im Übrigen ist ein Download oder Ausdruck von Inhalten ausschließlich für die Teilnahme am Sächsischen Integrationspreis oder für den persönlichen Gebrauch gestattet. Alle darüber hinausgehenden Verwendungen, insbesondere die kommerzielle Nutzung und Verbreitung, sind nicht gestattet und bedürfen der schriftlichen Genehmigung der Geschäftsstelle des Ausländerbeauftragten. Dieser wird ggf. auch Kontakt zum jeweiligen Urheber oder Nutzungsberechtigten der Inhalte herstellen.

 

Hinweise zum Datenschutz

Link zum PDF Datenschutz

 

Sollten Sie noch Fragen zum Inhalt oder Datenschutz haben, so wenden Sie sich bitte an die Redaktion dieses Webauftritts.
Darüber hinaus steht Ihnen auch der Landesbeauftragte für den Datenschutz als Ansprechpartner zur Verfügung: